Gemeinschaftspraxis

Dr. Gerlach / Dr. Rimoldi

Anmeldung zur Grippeimpfung 2023/2024

Bitte beachten Sie, dass wir nur an bestimmten Tagen gegen Grippe impfen, die Impfung daher nicht während der normalen Sprechstunde erfolgen kann!


Nächster geplanter Impftag: Freitag, der 15.12.2023 (vormittags)**


Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung vorab erforderlich ist, wir den Impfstoff nicht vorrätig haben, diesen nach Anzahl der angemeldeten Patienten kurzfristig bestellen.


Die genaue Uhrzeit zum Impftermin teilen wir Ihnen nach Eingang Ihrer Anmeldung noch entsprechend mit.

Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn sich die Rückmeldung hierzu ein wenig verzögert, vielen Dank!

**Sollten alle Impftermine am geplanten Impftag vergeben sein, teilen wir Ihnen einen alternativen Impftermin per E-Mail oder telefonisch entsprechend mit.




Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Influenza-Impfung:


• für alle Personen ab 60 Jahre
• für alle Schwangeren ab dem 2. Trimenon, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab 1. Trimenon
• für Personen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens (wie z.B. chronische Krankheiten der Atmungsorgane, Herz- oder Kreislaufkrankheiten, Leber- oder Nierenkrankheiten, Diabetes oder andere Stoffwechselkrankheiten, chronische neurologische Grundkrankheiten wie z.B. Multiple Sklerose mit durch Infektionen getriggerten Schüben, angeborene oder erworbene Immundefizienz oder HIV)
• für Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen sowie für
• Personen, die als mögliche Infektionsquelle im selben Haushalt lebende oder von ihnen betreute Risikopersonen (siehe oben) gefährden können.

Geimpft werden sollten im Rahmen eines erhöhten beruflichen Risikos außerdem:
• Personen mit erhöhter Gefährdung (z.B. medizinisches Personal),
• Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr,
• Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikopersonen fungieren können.

Neu ist, dass die STIKO für Personen ab 60 Jahren die jährliche Influenza-Impfung im Herbst mit einem inaktivierten quadrivalenten Hochdosis-Impfstoff (mit jeweils aktueller von der WHO empfohlener Antigenkombination) empfiehlt (aufgrund einer geringfügigen, aber signifikanten Überlegenheit der Impfeffektivität (Epid Bull 1/2021). Dieser Hochdosis-Impfstoff wird nach G-BA-Beschluss von den Krankenkassen erstattet.

Stand: 24.07.2023



 

E-Mail
Anruf